Segeldesign

Segeldesign

 

Nachdem Tuch- und Segelschnitt festgelegt wurden, entsteht das Segeldesign Ihres Großsegels im Rechner. Durch modernste Technologien wie CAD (Computer Aided Design) und CAM (Computer Aided Manufacturing) werden die Segel designed und millimetergenau zugeschnitten. Als erstes wird der dreidimensionale Umfang unter voller Ausnutzung der vorgegebenen Mast- und Baumlänge festgelegt. Als zweites erfolgt die Berechnung der Profilform. Dafür verfügen wir über ausgefeilte Computerprogramme, mit deren Hilfe wir ein optimales Profil auf jede Segelgröße und Proportion umrechnen können.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sind wir in der Lage, schiffs- und reviergegebene Eigenarten, sowie jene aerodynamischen Gesetzmäßigkeiten, denen ein Profil bei solchen Veränderungen unterliegt, zu berechnen.
Im Rechner ändern wir die Mastbiegung für jeden vorstellbaren Trimm. Schnitt-, Last- und Tuchdaten werden dann mit den Eigenarten Ihres Reviers, sowie mit den Eigenschaften Ihrer Yacht abgeglichen und in ein individuell optimiertes Profil umgesetzt. Nach der Berechnung des Profils erfolgt die Projezierung der Tuchbahnen auf das Profil.

Das von unserem Computer errechnete Profil können wir dabei in jeder beliebigen Bahnanordnung ausplotten lassen. Dabei hat jede Anordnung, die vom klassischen Horizontalschnitt abweicht, nur den Zweck, das Segel in den weniger belasteten Partien leichter zu machen, ohne gleichzeitig Einbußen bei der Formstabilität hinnehmen zu müssen. In jedem Fall gilt: je größer das Segel, desto wichtiger ist die Gewichtsersparnis. Dies zu erreichen, bedeutet zwar eine aufwendigere Konstruktion – das Ergebnis ist aber ein erheblich leichteres Segel, das äußerst formstabil und bereits bei wenig Wind sehr gut trimmbar ist.

Einzige Einschränkung: Foliensegel sind wegen ihrer Materialempfindlichkeit nicht für den Dauergebrauch zu empfehlen.

grafik_segeldesign01 grafik_segeldesign02 grafik_segeldesign03